Verkauf
B & B oder Privatvilla Toskana, Pisa, Vicarello
730.000 € + 3.66% inkl. MwSt
Schlafzimmer8
Bäder4
140000

Filettole ist ein kleines Dorf bei Pisa ( nah an die Therme u. Calci) zum Meer ist es ca. ½ Stunde Autofahrt. Das Objekt liegt unweit der Autobahn ( Flughafen Pisa wird von vielen Law-cost Fluggesellschaften angeflogen) und wurde viele Jahre als B & B ( Zimmer-Vermietung + Frühstück) genutzt. Dazu dienten die 5 Zimmer im ersten Stock, Frühstücksraum in der Parterre. Es sind weitere 4 SZ vorhanden und Dachgeschoss ( Zurzeit 3 große Räume + Abstellflächen) kann ausgebaut werden. Der Besitzer hat eine große professionelle Küche bzw. Restaurant renoviert –allerdings damit nie angefangen. Diese stehen in der Parterre links und haben ca. 30 Plätze.

Aufteilung : Parterre – Wohnzimmer mit Kamin, Arbeitszimmer, Küche mit Kamin, 4 Schlafzimmer mit Bad, links dann separat das Restaurant mit eigenem Ausgang. Brotofen/Barbecue, Heizungsraum. Im ersten Stock 5 Zimmer . Kellerraum.

Das Objekt liegt schön dominant auf einem Hügel, das Grundstück geht langsam in die Höhe. Geeignet als B & B ( Gewerbeobjekt) aber auch als großes Privatobjekt. Einige Renovierungsarbeiten fallen sicher an.

Näheres
  • Region Toskana
  • Typ Villa
  • Zustand Renovierungsbedürftig
  • Grundstück140000 m2
  • Wohnfläche800 m2
  • Ort Vicarello
  • Gebiet Pisa
Ausstattung
  • Oliven
  • Terrasse/Balkon
  • Kamin
  • Garten
  • Meeresnähe
  • Stallung

Ähnliche Immobilien

about-pic

Sehnsuchtsland Italien: Die Toskana verkörpert wie keine andere Region des Landes die Vorstellung von Dolce Vita made in Italy. Zypressengesäumte Wege, grüne Weinberge, festungsähnliche Dörfer auf den Spitzen flacher Hügel, feinsandige Strände und geschichtsträchtige Städte – die Toskana steht für Lebensfreude, Kulturgenuss und Erholung. Wer einmal ein Bad an der Riviera della Versilia genommen hat, durch die engen Mittelaltergassen in Lucca geschlendert ist, vor dem Schiefen Turm von Pisa stand oder das wilde Reitturnier „Palio“ in Siena besucht hat, ist ein für allemal infiziert mit dem Virus namens „Toskana“. Der Duft der Pinienwälder, der Geschmack eines kräftigen Montepulciano, das Zirpen der Zikaden an einem lauen Sommerabend und das Glitzern des Tyrrhenischen Meeres im hellen Sonnenlicht macht die Toskana zu einem unvergleichlichen Ort, an dem Poeten, Dichter und Maler die Inspiration für ihre Werke fanden. Toskana: Kunst und Kulturschätze aus acht Jahrhunderten Die Toskana empfängt ihre Besucher mit jahrhundertealten Kunst- und Kulturschätzen. Die Hauptstadt Florenz war in der Renaissance das Epizentrum des Feingeistes und der Geisteswissenschaften. Koryphäen wie Michelangelo und Leonardo da Vinci wirkten in der Stadt und der Astronom Galileo Galilei fand im 17. Jahrhundert eine Anstellung als Hofmathematiker des Medici-Clans. Die Uffizien in Florenz, der Schiefe Turm von Pisa, die mittelalterliche Altstadt von Lucca und die adligen Turmhäuser, genannt „Geschlechtertürme“, in San Gimignano sind Kulturschätze von unschätzbarem Wert. Die Stadt Montepulciano, gelegen an einem Hang des Chiana-Tales, ist nicht nur für ihren exzellenten Rotwein bekannt. Im Zentrum reiht sich ein Renaissance-Palast an den nächsten und vom Balkon des Caffés Poliziano genießen Sie eine grandiose Aussicht auf die liebliche Hügellandschaft der Toskana. Baden an der Riviera della Versilia Scheinbar endlos ziehen sich die goldgelben Traumstrände der Toskana an der Küste des Tyrrhenischen Meeres entlang. Ein Hotspot des Badetourismus ist die Riviera della Versilia, die sich zwischen Marina di Massa und der Küstenstadt Viareggio erstreckt. Wenn Sie eine Immobilie in Italien mit Meerblick suchen, werden Sie in Ferienorten wie Forte dei Marmi und Camaiore fündig. Im Hinterland der Küste steigen die Apuanischen Alpen bis auf eine Höhe von knapp 2.000 Metern an. Die meisten Strände an der Riviera della Versilia sind bewirtschaftet. Das heißt: Sie dürfen sich auf eine erstklassige Infrastruktur mit Liegen- und Sonnenschirmverleih, Strandbars, Süßwasserduschen und sanitären Einrichtungen freuen. Toskana: Die Region für Genießer Neben dem Landschafts- und Kulturgenuss ist die Toskana bekannt für ihre exzellente Küche. Deftige Gerichte wie Florentiner Steak (mindestens 800 Gramm Rinderfilet), Cinghiale in umido (Wildschweinragout) oder der leckere Brotsalat Panzanella sind sicher nicht geeignet, um abzunehmen, aber eine Diät hatte Gott sicher nicht vor Augen, als er Italien erschuf. Aus der Toskana stammen einige der besten Weine weltweit. Edle Tropfen wie ein Vino Nobile di Montepulciano, ein erlesener Tiganello oder ein würziger Chianti lassen nicht nur Weinkenner mit der Zunge schnalzen. Dass Wein nicht nur getrunken werden kann, belegt eine uralte Tradition, die noch heute in einigen Regionen der Toskana von den Einheimischen praktiziert wird. Trockenes Mandelgebäck mit dem Namen Cantucci wird in ein Glas Vin Santo getunkt. Wenn der Teig weich geworden ist, lässt man die Mischung langsam im Mund zergehen.